Als familiengeführtes und traditionsbewusstes Unternehmen liegen uns die Regionen Mönchengladbach und Erkelenz sehr am Herzen, sodass die Teilnahme an regionalen Events für uns selbstverständlich ist.

schuheJedes Jahr nehmen die Kolleginnen und Kollegen zum Beispiel am örtlichen Run&Fun Firmenlauf statt, um gemeinsam die gute Sache in Mönchengladbach zu unterstützen. Der Erlös der Anmeldungen wird vom Veranstalter dem guten Zweck gestiftet.


ballAuch die finanzielle Unterstützung von Veranstaltungen in der Region gehört zum Engagement unseres Hauses. Im Jahr 2016 haben wir bereits das lokale Public Viewing zur Europameisterschaft in Erkelenz mit gesponsert. Zur Fußball Weltmeisterschaft 2018 waren wir erneut als Sponsor mit dabei.


schweinAn der regionalen Image-Kampagne „Spitze im Westen“ der Wirtschaftsförderung des Heinsberger Kreises sind wir ebenfalls als Standortpartner in 2018 beteiligt. Bereits in 2014 waren wir Teil dieser Kampagne, welche vor allem die Wirtschaft stärken und die Unternehmen in der Region als Arbeitgeber präsentieren soll.

 

Die Umwelt liegt uns am Herzen

topfpflanzeUnser Werk in Mönchengladbach-Wickrath liegt in einem als Wasserschutzgebiet ausgewiesenen Areal, weshalb wir viele Vorkehrungen getroffen haben, die deutlich mehr als das gesetzlich Geforderte leisten. Auch an unserem Produktionsstandort in Erkelenz legen wir großen Wert auf eine umweltverträgliche Produktion. So werden zum Beispiel die bei der Produktion anfallenden Aluminiumabfälle dem Werkstoffkreislauf von Aluminium zurückgeführt. Ein geschlossener Kühlschmierstoffkreislauf, Industrieflächenheizung, Wärmeschutzverglasung und eine Landschaftsschutzfläche sind nur einige Bestandteile unseres ökologischen Konzeptes.


EnergieScoutsAuch unsere Auszubildenden engagieren sich bereits aktiv im Umweltschutz, indem sie an dem Wettbewerb „Energie-Scouts“ teilnehmen. Dieser wird jährlich von der IHK Mittlerer Niederrhein ausgerichtet. In unterschiedlichen Workshops erlernen die teilnehmenden Auszubildenden die Grundlagen zu den Themen Energie, Umgang mit Messtechnik und Kommunikations- sowie Präsentationstechniken. Mit dem erlernten Wissen werden dann Projekte in den eigenen Unternehmen umgesetzt. Bereits zwei Mal haben unsere Nachwuchskräfte erfolgreich Konzepte zur Energieeinsparung und zur Schonung der Ressourcen erarbeitet. Für diese herausragende Leistung wurden unsere Auszubildenden vom Bundesministerium für Umwelt geehrt.


topfpflanzeDieselskandal, Kohleausstieg, Fridays for Future, Klimakrise – Das Thema Umweltschutz ist seit den letzten Wochen und Monaten immer wieder ein Thema und wird an viele Stellen groß diskutiert. Wir bei Dr. Hahn denken schon wesentlich länger darüber nach, wie wir die Umwelt schützen können. Ein wichtiger Punkt in diesem Zusammenhang ist die Emission von Kohlenstoffdioxid – kurz CO2. Laut dem Umweltbundesamt entsteht etwa ein Drittel des klimaschädlichen Gases bei der Herstellung von Strom (2017: 308 Millionen Tonnen CO2). Auch Webseiten verbrauchen Strom und verursachen somit CO2-Emissionen. Diese Emissionen lassen sich auf Basis der Besucherzahlen berechnen. Durch unsere Website werden jährlich etwa 15,3 kg CO2 ausgestoßen bzw. 42,5 kWh Strom verbraucht. Um einen Ausgleich zu schaffen und somit unsere Website „klimaneutral“ zu betreiben, beteiligen wir uns zukünftig an der Initiative CO2-neutrale Website (www.co2neutralwebsite.de). Insgesamt beteiligen sich bereits mehr als 2.500 Unternehmen, wodurch verschiedene Klimaprojekte weltweit gefördert werden. – Unterm Strich leisten wir einen weiteren kleinen Beitrag zum Schutze unserer Umwelt.