dr hahn


Exzellentes Design, perfekte Umsetzung und herausragender Service haben die Dr. Hahn GmbH & Co. KG zu einem der führenden Unternehmen bei der Entwicklung und Produktion von Bändern (Scharnieren) für Türen aus Aluminium-, Stahl- und Kunststoffprofilen gemacht. Im Jahr 1961 gegründet, erwirtschaftete das Haus in 2017 einen Umsatz von 58 Millionen Euro. Mit einem Exportanteil von ca. 65 % – darunter Europa, Mittlerer Osten, Fernost, Kanada und USA – gehören die Bänder von Dr. Hahn heute auch international zu den starken Marken der Branche.


Über die Jahre hinweg ist das Unternehmen auf knapp 400 Mitarbeiter angewachsen. Hierzu gehören auch sechs kaufmännische Auszubildende zum Industriekaufmann, drei Auszubildende zum Mechatroniker, sieben Auszubildende zum Zerspanungsmechaniker und ein Auszubildender zum Fachinformatiker für Systemintegration. 40 % der Belegschaft sind seit mehr als 15 Jahren an den Standorten Mönchengladbach und Erkelenz beschäftigt und verstehen sich als Botschafter der Marke.


Das Leistungsversprechen „Für jede Situation die passende Lösung“ drückt aus, dass es für nahezu alle Fragestellungen im Türenbau ein Hahn-Band geben soll, mit dem das Türelement seine Funktion zur Zufriedenheit des Auftraggebers erfüllt. Da dies häufig spezielle Ausführungen sind, bedeutet das eine hohe Zahl an individuellen Lösungen und damit ein hoher Anspruch an die Qualifikation der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Dr. Hahn bietet dem Markt heute das mit Abstand umfangreichste Sortiment an Bändern für Türen aus Metall- und Kunststoffprofilen an.


International steht ein Hahn-Band synonym für innovative Technik, hochwertige Oberflächen und komfortable Bedienung. Dr. Hahn ist allgemein als Innovationsführer der Branche anerkannt.


Die heutige Geschäftsführung haben die Söhne des Firmengründers Michael und Walter Hahn im Verständnis eines mittelständischen Familienunternehmens inne.


Weitere Informationen zu unseren Türbändern finden Sie hier (www.dr-hahn.de).




dr hahn